Follow by Email

Donnerstag, 11. November 2010

Die erste Drachenjacke




Das war die erste Drachenjacke, ein Geburtstagsgeschenk für meinen Neffen - probegetragen von meiner Kleinen

Mein Teufelchen


Fürs Prinzesschen: Rock und Corsage




Farbenmix Winterset




Einmal wollt ichs nähen, es hat mich aber nicht überzeugt. Aber hübsch sieht es allemal aus

Alte Jeans wegschmeißen? Nicht doch...


Sowas wird kurzerhand in eine schicke Tasche für meine Große ungewandelt

Schön bunt...












































Schon wieder eine Farbenmix-Jade. Diesmal mit Kringelkapuze. Ausser bunt nur bunt.

Drachenjacke




Diese Jacke war eine Auftragsarbeit und die neue Besitzerin musste sie mir unter größtem Protest entreißen ;-)

Freitag, 2. April 2010

Sackhüpf-Nikolausbeutel

Was macht man mit dem schicken Nikolausbeutel, den Mami genäht hat, nachdem man alles ausgeleert hat? Richtig!

Noch ein Autositz

Und noch ein Autositz verjüngt. Diesmal ist es ein Maxi Cosi Priori, dessen Bezug seine besseren Zeiten hinter sich hatte. Dieser Sitz ist bei uns jetzt in Verwendung


Ich hätte den Bezug ja nur rosa haben wollen, aber Mademoiselle wollte unbedingt was Blaues dabeihaben. Ich bin ja hier nur der Knecht...

Donnerstag, 1. April 2010

Ein bewegter Quilt

Diesem Quilt wurde vom Herrn Gemahl ein Platz im Wohnraum verweigert ;)
Ich gebs ja zu, dass er etwas nervös ist. So hängt er nun kaum beachtet im Stiegenhaus des Obergeschosses, wo ich mich allerdings jeden Tag aufs Neue an seinem Effekt erfreue.

Diesen Quilt zu nähen kostete mich neben viel Zeit auch reichlich Neven, da die Anleitung einen wirklich, wirklich groben Fehler enthielt. Als ich den bemerkte, hab ich erstmal alles in die Ecke geschmissen und ein paar Wochen nicht mehr angesehen. Zum Glück raffte ich mich doch eines Tages auf und stellte das Bild fertig, allen Anleitungsfehlern zum Trotz.

Meine Wandbilder



Als wir unser Haus planten, wollten wir unbedingt eine schöne Sichtbetonwand im Wohnraum haben. Mein erster Gedanke dabei war "meine Galerie". Und so wurde die Wand das auch. Beton ist der perfekt Hintergrund für farbenfrohe Quilts, wie hier die Strelizie oder auch Papageienblume.




Oder auch einfach nur kalte Blau- und Grüntöne nach Lust und Laune angeordnet, durch schwarzes Schrägband getrennt.


Das sind einfach meine Lieblingsfarben in meiner Lieblingstechnik. Kirchenfenster.


Und so sind die Bilder angeordnet



Von der Küche aus übers Esszimmer in Richtung Wohnzimmer. Die Wand wär nackt ohne Farbe



Mittwoch, 24. März 2010

Qumaira






Eine Farbenmix-Qumaira. Genäht war sie leichter, als Marlene zu einem Foto überredet war. Gut, dass ich eine richtig gute Nähmaschine habe, denn stellenweise kommen bei dieser Hose sagenhafte 14 Schichten Stoff zusammen (zB an der Seitennaht im Bereich des Tascheneingriffes).

burda Tunika









Ursprünglich hab ich diese Tunika ja für Marlene genäht - für wen sonst. Ich konnte sie auch dazu bewegen, sie anzuprobieren und sie trug sie gerade lang genug um mich leid zu sehen, weil sie das Ding nicht leiden kann.
Jede weitere Bitte an sie ,sie möge die Tunika doch anziehen, wurde kaltlächelnd abgeschmettert.
Nun wurde es zum Geburtstagsgeschenk für Marlene's Cousine. Hoffentlich mag sie sie wenigstens...

burda Trenchcoat, natürlich aufgemotzt













In der Burda war dieser Mantel aus ganz dünnem Stoff und ungefüttert. Sah auch schnuckelig aus, aber ich wollte wieder mal mehr. Also wurde das gute Stück aus deutlich schwererem, leicht dehnbarem Stoff genäht, dann noch gefüttert und kräftig aufgemotzt. Mit hübschen Webbändern und glitzernden Knöpfen.
Auch, wenn man es Marlene nicht ansieht, ist sie begeistert


Tatüta













Endlich hab auch ich es geschafft, die allseits bekannte Tatüta zu nähen. Nachdem ich bei Farbenmix das Schnittmuster nicht mehr bekommen konnte, hab ichs halt selber probiert. Alles muss man selber machen...


Noch ein Spiraltäschchen




Und schon wieder eines. Und weil ich heute guter Dinge bin, verrat ich auch, wie das Ding total aufgezippt aussieht

Spiraltasche



Dieses originelle Federpennal hab ich mal im Internet entdeckt und versucht, es nachzunähen - ist gelungen ;)

Freitag, 1. Januar 2010

Tunika Shirt Tini



Eigentlich war Tini ja für den Sommer gedacht. Aber da sie auch mit einem langen Shirt drunter süß ist, trägt Marlene sie auch jetzt. Gott sei Dank, sie wächst ja auch, als ginge es um was.

Den Autositz veredelt













Zwar war der Sitz nagelneu und unbeschädigt, aber das Dessinließ schon zu wünschen übrig. Sollte ja an sich kein Problem sein, dachte ich. Dann wird er eben neu bezogen.
Bei dieser Gelegenheit musste natürlich auch gleich ein abnehmbares Kopfkissen integriert werden. Jetzt mögen wir den Sitz